Zentrum für Dialog und Gebet in Oświęcim

“ORATIO”, Kunstausstellung der Werke von Paweł Warchoł

„ORATIO“ ist der erste von großen Zeichenzyklen der Künstler. Er umfasst 14 Zeichnungen in Größen 70x100 cm. Die Arbeiten aus diesem Zyklus waren ein Versuch der individuellen Interpretation einzelner Stationen des Kreuzwegs.

PAWEŁ  WARCHOŁ

*1958 in Krakau, 1979 absolvierte er das Lyzeum für Bildende Künste in Wiśnicz Nowy und 1984 die Akademie der Bildenden Künste Krakau, Unterabteilung für Grafik in Kattowitz, 2011 erwarb er den Doktortitel an der Akademie der Bildenden Künste Kattowitz. Seit 1985 lebt und arbeitet er in Oświęcim und in Krakau.

Er ist Autor von vielen Zeichnungszyklen (Tusche auf Karton), wie u.a. „Holzmaschinen”, „Oratio”, „Krawallmacher”, „Panzerschiffe”. Seine Werke wurden in über hundert Einzelausstellungen präsentiert, u.a. in Berlin, Barcelona, Amsterdam. Seine Zeichnungen wurden in über 500 Ausstellungen im In- und Ausland präsentiert und mit zahlreichen Preisen und Auszeichnungen gewürdigt.
  14 April 2021 

Kontakt


Krakowska Fundacja
Centrum Dialogu i Modlitwy
w Oświęcimiu
ul. M. Kolbego 1, 32-602 Oświęcim

tel.: +48 (33) 843 10 00
tel.: +48 (33) 843 08 88
fax: +48 (33) 843 10 01

Pädagogische Abteilung: education@cdim.pl
Rezeption: reception@cdim.pl

GPS: 50.022956°N, 19.19906°E

Facebook

Umsetzung: Wdesk
2017 - 2021 © Zentrum für Dialog und Gebet in Oświęcim Polityka cookies RODO
schließen
Ten serwis, podobnie jak większość stron internetowych wykorzystuje pliki cookies. Dowiedz się więcej o celu ich używania i zmianie ustawień cookie w przeglądarce. Korzystając ze strony wyrażasz zgodę na używanie cookie, zgodnie z aktualnymi ustawieniami przeglądarki. | Polityka cookies