Zentrum für Dialog und Gebet in Oświęcim

Nachrichten

  • In nomine Domini. Missionar von Afrika. Kardinal Adam Kozłowiecki (1911-2007)

      18 Juli 2018  15.07-16.08.2018
    Die Ausstellung stellt einen außergewöhnlichen Man, den Polen Adam Kozłowiecki, vor,  der von 1939 bis 1945 Häftling in deutschen Konzentrationslagern und von 1946 bis 2007 Missionar in Afrika war.
  • Die Präsidenten Duda und Reuwen Riwlin trafen sich im Zentrum für Dialog und Gebet in Oświęcim

      12 Mai 2018  Am 12.04.2018 trafen sich der polnische Präsident, Andrzej Duda und der israelische Präsident, Re'uwen Riwlin im Zentrum für Dialog und Gebet in Oświęcim, wo sie von dem Direktor des Zentrums für Dialog und Gebet, PfarrerJan Nowak und dessen Managerin Małgorzata Waligóra willkommen geheißen wurden. Die Veranstaltung bot so die Möglichkeit für die Staatsoberhäupter der beiden Länder,  sich zu treffen und über die Jüdisch - Polnischen Beziehungen zu sprechen. Danach gaben die Präsidenten ihre Erklärung ab. Einige Minuten vor 14:00 Uhr begann zum 27. Mal der Marsch der Lebenden in Oświęcim, der vom ehemaligen Konzentrationslager Auschwitz I aus startete.
  • Perspektiven einer Theologie nach Auschwitz

      11 März 2018  Am 3 März 2018 hat im Zentrum fuer Dialog und Gebet die Konferenz unter dem Titel: „Perspektiven einer Theologie nach Auschwitz” stattgefunden.
  • Eine Gruppe von 25 Attachés des deutschen Auswärtigen Amtes

       1 Februar 2018  Am Montag, dem 29.01.2018 war eine Gruppe von 25 Attachés des deutschen Auswärtigen Amtes, die später als GeneralkonsulIn / BotschafterIn im diplomatischen Dienst auf der ganzen Welt tätig sein werden, im Zentrum für Dialog und Gebet zu Gast.
  • Peace Boat

      12 Oktober 2017  Am 26.09.2017 trafen sich Reisende der NGO Peace Boat im Zentrum für Dialog und Gebet mit Schülern aus Oswiecim.
  • SantEgidio

      28 September 2017  Am 22.09. waren mit Sant Egidio über 500 Jugendliche aus 7 verschiedenen Ländern aus Mittel- und Osteuropa  im Zentrum für Dialog und Gebt zu Gast. Sie hatten zuvor im Zuge des  5. Internationalen Treffens „Europäische Jugendliche für eine Welt ohne Gewalt”  das staatliche Museum Auschwitz Birkenau besucht.
  • Teezeremonie im Zentrum für Dialog und Gebet

      22 September 2017  In Oświęcim, im Zentrum für Dialog und Gebet, trafen sich am 19.09.2017 chinesische Gäste mit dem Direktor dieses Zentrums. Vertreter der Esperantisten – Vereinigung von Pekin und der chinesischen Tee-Vereinigung der Stadt für die Förderung der HangzhouTee-Marke besuchten zuerst das lager Auschwitz-Birkenau und fragten sich dann im Zentrum, ob es nach solchen schrecklichen Ereignissen noch möglich ist…Gedichte zu schreiben.
  • Konsulin Frau Ursula Maier hat das Zentrum für Dialog und Gebet besucht

      19 September 2017  Am Dienstag, den 19.09.2017 hat die Konsulin Frau Ursula Maier vom Deutschen Generalkonsulat in Krakau, das Zentrum für Dialog und Gebet besucht.
  • Der Achte Europäische Workshop

    Der Besuch des polnischen Primas Erzbischof Wojciech Polak im Zentrum für Dialog und Gebet wurde im Rahmen des Achten Europäischen Workshops „Umgang mit der gewaltbelasteten Vergangenheit von Auschwitz“ von der Maximilian Kolbe Stiftung organisiert. Während des Workshops gab der Erzbischof einen Vortrag zum Thema „Die Rolle der Kirche in der Vergangenheit  um Auschwitz“.
Strona: 1 2

Kontakt


Krakowska Fundacja
Centrum Dialogu i Modlitwy
w Oświęcimiu
ul. M. Kolbego 1, 32-602 Oświęcim

tel.: +48 (33) 843 10 00
tel.: +48 (33) 843 08 88
fax: +48 (33) 843 10 01

Pädagogische Abteilung: education@cdim.pl
Rezeption: reception@cdim.pl

GPS: 50.022956°N, 19.19906°E

Facebook

Umsetzung: Wdesk
2017 - 2021 © Zentrum für Dialog und Gebet in Oświęcim Polityka cookies RODO
schließen
Ten serwis, podobnie jak większość stron internetowych wykorzystuje pliki cookies. Dowiedz się więcej o celu ich używania i zmianie ustawień cookie w przeglądarce. Korzystając ze strony wyrażasz zgodę na używanie cookie, zgodnie z aktualnymi ustawieniami przeglądarki. | Polityka cookies