Zentrum für Dialog und Gebet in Oświęcim

Paulina Dąbrowska-Dorożyńska, MEIN KAZIMIERZ

MEIN KAZIMIERZ

Jahrhunderte lang blühte in Kazimierz üppiges menschliches Leben

Es wurde geboren, es spielte, sang und tanzte, es arbeitete, betete und pflegte die Traditionen. In jenen Zeiten war das Leben wunderschön und wohlhabend wie die herrlichen Häuser; es war kulturell und intellektuell reich wie die verehrungswürdigen Tempel, farbig und geheimnisvoll wie das Innere der kleinen, verschachtelten Läden.

Und plötzlich ... gab es kein Leben mehr.

Reiches und armes Leben wurde gleichermaßen durch die Hand Kains mit seinen Wurzeln ausgerissen. Und es blieben nur verödete Häuser, Tempel und Läden...

Doch neben dem Schweigen der Steine sind in den Mauern, Türen, Toren, überdachten Umgängen, Mansarden, Portalen und Pfeilern die Farben, die  Formen, Geschmäcker und Düfte wie verzauberte Schätze zu entdecken.



Paulina Dąbrowska-Dorożyńska
Absolventin der Kunstakademie in Krakau


Anfangs (1992 – 2001) lag der Schwerpunkt ihres Interesses und ihrer künstlerischen Arbeit im Bereich von Grafik, Illustrationen, Design für Buchumschläge, Entwürfen für Innenausstattung und Ausstellungsstände.

Im Folgenden erwuchs ihre Malerei aus der Faszination ihrer Heimatstadt,
ihrer architektonischen Schönheit, ihrer Farben, Traditionen und ihres Zaubers.

Die Bilder wurden häufig in Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen im Historischen Museum von Krakau und in anderen Galerien präsentiert.

Ausstellungen

2001  -  „Nieszopki“  -  Einzelausstellung, Historisches Museum Krakau

2002  -  „Nieszopki II“  - Einzelausstellung, Historisches Museum Krakau

2003  -  „Noc“ (Nacht)  -  Einzelausstellung, Historisches Museum Krakau

2004  - „Witraże“ (Glasfenster)  -  Einzelausstellung Historisches Museum Krakau

2005  -  „Legendy krakowskie“ (Krakauer Legenden)  -  Einzelausstellung, Historisches Museum Krakau

2006 - „Krakowskie Anioły“ (Krakauer Engel)  -  Einzelausstellung, Historisches Museum Krakau

Kontakt:
e-mail: Paulina-DD <and.kr@home.pl>


{component}option=com_wbgallery&cid=11&Itemid=11〈=pl{/component}



Kontakt


Krakowska Fundacja
Centrum Dialogu i Modlitwy
w Oświęcimiu
ul. M. Kolbego 1, 32-602 Oświęcim

tel.: +48 (33) 843 10 00
tel.: +48 (33) 843 08 88
fax: +48 (33) 843 10 01

Pädagogische Abteilung: education@cdim.pl
Rezeption: reception@cdim.pl

GPS: 50.022956°N, 19.19906°E

Facebook

Umsetzung: Wdesk
2017 © Zentrum für Dialog und Gebet in Oświęcim Polityka cookies
schließen
Ten serwis, podobnie jak większość stron internetowych wykorzystuje pliki cookies. Dowiedz się więcej o celu ich używania i zmianie ustawień cookie w przeglądarce. Korzystając ze strony wyrażasz zgodę na używanie cookie, zgodnie z aktualnymi ustawieniami przeglądarki. | Polityka cookies