Zentrum für Dialog und Gebet in Oświęcim

Jugend für den Frieden - Sant Egidio 2019

Rund 800 Menschen, junge Europäer aus 16 Ländern, waren zu Gast im Zentrum für Dialog und Gebet in Oświęcim. Sie kamen nach Polen, wo sie sich im Rahmen der Weltfreundschaftskonferenz „Live Together in Peace” in Krakau mit Frau Lidia Skibicka-Maksymowicz, der Überlebenden von Auschwitz-Birkenau, trafen. Sie besuchten auch das ehemalige Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau, in dem sie Blumenkränze an das Denkmal der Opfer legten und damit ihre Haltung gegen alle Formen von Rassismus und Gewalt verdeutlichten. Die Gruppe wurde vom Präsidenten der Gemeinschaft, Sant'Egidio Marco Impagliazzo, Professor für Zeitgeschichte, begleitet.
 
Jugend für den Frieden - Die Bewegung Jugend für den Frieden ist eine globale Initiative der katholischen Gemeinschaft Sant'Egidio, die auch in Polen in Posen, Warschau und Chojna aktiv ist. Das sind 65.000 Menschen aus 73 Ländern weltweit, mit dem Ziel, andere zu unterstützen, unabhängig von Herkunft, Hautfarbe, Flüchtlingen oder Schwächeren.
 

Kontakt


Krakowska Fundacja
Centrum Dialogu i Modlitwy
w Oświęcimiu
ul. M. Kolbego 1, 32-602 Oświęcim

tel.: +48 (33) 843 10 00
tel.: +48 (33) 843 08 88
fax: +48 (33) 843 10 01

Pädagogische Abteilung: education@cdim.pl
Rezeption: reception@cdim.pl

GPS: 50.022956°N, 19.19906°E

Facebook

Umsetzung: Wdesk
2017 - 2019 © Zentrum für Dialog und Gebet in Oświęcim Polityka cookies
schließen
Ten serwis, podobnie jak większość stron internetowych wykorzystuje pliki cookies. Dowiedz się więcej o celu ich używania i zmianie ustawień cookie w przeglądarce. Korzystając ze strony wyrażasz zgodę na używanie cookie, zgodnie z aktualnymi ustawieniami przeglądarki. | Polityka cookies