Zentrum für Dialog und Gebet in Oświęcim

AUSCHWITZ HEUTE Ausstellung mit Fotografien von Martin Blume

09.08.2017 -31.08.2018


Der Künstler Martin Blume (geb. 1956, gestorben im März 2015 ) erarbeitet seit 2009     an der Stätte des KZ Auschwitz-Birkenau eine Photographie-Serie, die für die  kommenden Generationen die Shoa und die weiteren organisierten Massenmorde der Nationalsozialisten im Bewusstsein halten will. Blumes Aufnahmen fallen aus der Zeit und wirken tief und eindringlich zugleich.

Martin Blume war eine Meister der schwarz- weiß Großformat Fotographie, arbeiten des im März 2015 verstorbenen Künstlers finden sich in Sammlungen Beidseits des Atlantiks, sind in Bildbänden und Ausstellungen erschienen. Landschafts- und Architekturphotographien sind zwar Teil seines Werkes; er selbst sieht sich aber als "Archäologe", als jemand, der stets Spuren von Menschlichem nachspürt. Seine Photographien erzählen Geschichten, Novellen.

Die Schreckensbilder aus den Ruinen der ehemaligen Konzentrationslager raut der sonst mit absoluter Klarheit arbeitende Perfektionist mit Unschärfen auf, die im Moment der Aufnahme entstehen. So erwirkt Blume mit psychologischem Geschick neue Zugänge und entgeht der Gefahr einer Erstarrung der Szenerien zum Symbol. Martin Blume sagt über seine Motivation: „Es soll, es muss ein Deutscher sein, der diese Aufgabe `künstlerisch` aufnimmt und annimmt. Das Unsägliche, das Unsagbare muss ausgedrückt werden. Bewahren und Verändern gehen darin Hand in Hand. Durch meine photographische, abstrahierende Umsetzung ist jeder frei, seine innere Sprache zu finden – und dadurch zu empfinden. Unschärfe bietet die Möglichkeit eigener Projektion, Abwendung und Verdrängung werden vermieden.“






 
  21 lipca 2018 r.

Kontakt


Krakowska Fundacja
Centrum Dialogu i Modlitwy
w Oświęcimiu
ul. M. Kolbego 1, 32-602 Oświęcim

tel.: +48 (33) 843 10 00
tel.: +48 (33) 843 08 88
fax: +48 (33) 843 10 01

Pädagogische Abteilung: education@cdim.pl
Rezeption: reception@cdim.pl

GPS: 50.022956°N, 19.19906°E

Facebook

Umsetzung: Wdesk
2017 - 2018 © Zentrum für Dialog und Gebet in Oświęcim Polityka cookies
Ten serwis, podobnie jak większość stron internetowych wykorzystuje pliki cookies. Dowiedz się więcej o celu ich używania i zmianie ustawień cookie w przeglądarce. Korzystając ze strony wyrażasz zgodę na używanie cookie, zgodnie z aktualnymi ustawieniami przeglądarki. | Polityka cookies