Zentrum für Dialog und Gebet in Oświęcim

2019-07-15 Kepler Gymnasium Weiden, Deutschland

15.07-19.07.2019

Ausgehend von der Beschäftigung mit der existenziellen Gefährdung demokratischer Ordnungen in Europa durch das nationalsozialistische Gewaltregime im Rahmen des Geschichtsunterrichts der 9. Jahrgangsstufe wird das erlangte theoretische Wissen vor Ort neu erfasst, "erlebt". Fakten und Daten wird ein Gesicht gegeben, wodurch eine neue Sensibilisierung der Schüler für das Thema der systematischen Vernichtung der europäischen Juden und für Einzelschicksale entsteht. Die Jugendlichen erlangen die Einsicht in den menschenverachtenden Charakter der nationalsozialistischen Ideologie und das Bewusstsein von der Gefährdung der Demokratie durch extremistische Kräfte.  Damit wird den Schülern ein anderer Zugang als der gewohnte im Geschichtsunterricht ermöglicht -  Förderung der Empathiefähigkeit durch das Kennenlernen von Häftlingsschicksalen vor Ort.

Geschlossene Veranstaltung
 

Kontakt


Krakowska Fundacja
Centrum Dialogu i Modlitwy
w Oświęcimiu
ul. M. Kolbego 1, 32-602 Oświęcim

tel.: +48 (33) 843 10 00
tel.: +48 (33) 843 08 88
fax: +48 (33) 843 10 01

Pädagogische Abteilung: education@cdim.pl
Rezeption: reception@cdim.pl

GPS: 50.022956°N, 19.19906°E

Facebook

Umsetzung: Wdesk
2017 - 2019 © Zentrum für Dialog und Gebet in Oświęcim Polityka cookies
schließen
Ten serwis, podobnie jak większość stron internetowych wykorzystuje pliki cookies. Dowiedz się więcej o celu ich używania i zmianie ustawień cookie w przeglądarce. Korzystając ze strony wyrażasz zgodę na używanie cookie, zgodnie z aktualnymi ustawieniami przeglądarki. | Polityka cookies