Zentrum für Dialog und Gebet in Oświęcim

2019-06-24 Gymnasium Borken

„Erinnern, nicht vergessen…“
24-26.06.2019

Unter diesem Motto fahren, 2 Lehrer des Gymnasiums Remigianum in Borken/Münsterland, seit 2011 jährlich mit ca. 35 Schülerinnen und Schülern der Oberstufe, nach Oświęcim , um durch Führungen in den Stammlagern I (Museum Auschwitz) und Stammlager II (Auschwitz - Birkenau), hautnah vor Ort einen Einblick in dieses dunkle Kapitel deutscher Geschichte während der Zeit des Nationalsozialismus zu bekommen und den Schülerinnen und Schülern zumindest ansatzweise – auch mit Hilfe von Zeitzeugen – einen Zugang zum grausamen Schicksal der Juden und anderer verfolgter Menschen zu vermitteln. Gerade in der heutigen Zeit, bei einem erneuten Aufflammen rechtsradikaler Gesinnungen in Deutschland und vielen anderen Ländern Europas, scheint es uns wichtig, Schüler und Schülerinnen anhand dieser Gedenkstättenfahrten dafür zu sensibilisieren, dass die Würde des Menschen unantastbar und das Leben jedes Menschen zu achten ist – unabhängig von Rasse, Religion und Geschlecht.

Geschlossene Veranstaltung
 

Kontakt


Krakowska Fundacja
Centrum Dialogu i Modlitwy
w Oświęcimiu
ul. M. Kolbego 1, 32-602 Oświęcim

tel.: +48 (33) 843 10 00
tel.: +48 (33) 843 08 88
fax: +48 (33) 843 10 01

Pädagogische Abteilung: education@cdim.pl
Rezeption: reception@cdim.pl

GPS: 50.022956°N, 19.19906°E

Facebook

Umsetzung: Wdesk
2017 - 2019 © Zentrum für Dialog und Gebet in Oświęcim Polityka cookies
schließen
Ten serwis, podobnie jak większość stron internetowych wykorzystuje pliki cookies. Dowiedz się więcej o celu ich używania i zmianie ustawień cookie w przeglądarce. Korzystając ze strony wyrażasz zgodę na używanie cookie, zgodnie z aktualnymi ustawieniami przeglądarki. | Polityka cookies