Zentrum für Dialog und Gebet in Oświęcim

2017-01-12 Stätte der Begegnung e.V , Vlotho Deutschland

Begegnung mit Auschwitz -Die Erinnerung an das Grauen wach halten

12-16.01.2017

Die Gedenkstättenfahrt hat das Ziel, auf und in dieses ‚schwarze‘ Kapitel deutscher Geschichte zurück zu blicken und die Erinnerung an das Grauen wach zu halten. Wir wollen uns – ohne Schuldgefühle - der historischen Verantwortung für die von unseren deutschen Vorfahren begangenen Gräuel stellen.

Vor diesem Hintergrund wollen wir nach politischen Konsequenzen, gesellschaftlichen Werten und nach zivilen Verhaltensweisen fragen, die in Zukunft ein vorurteilsfreieres, humanes und demokratisches Miteinander der Menschen über die Grenzen hinweg ermöglichen.

Die STÄTTE DER BEGEGNUNG e.V. wurde 1951 als unabhängiges Selbsthilfewerk für politische Bildung gegründet. Sie richtet ihre Angebote an Jugendliche und junge Erwachsene, an Frauen, Männer und Familien, an ältere Menschen im Ruhestand und Erwerbstätige in sozialen und anderen Arbeitsfeldern. Neben Seminaren führt die STÄTTE DER BEGEGNUNG e.V. auch Projekte durch.

Geschlossene Veranstaltung

Kontakt


Krakowska Fundacja
Centrum Dialogu i Modlitwy
w Oświęcimiu
ul. M. Kolbego 1, 32-602 Oświęcim

tel.: +48 (33) 843 10 00
tel.: +48 (33) 843 08 88
fax: +48 (33) 843 10 01

Pädagogische Abteilung: education@cdim.pl
Rezeption: reception@cdim.pl

GPS: 50.022956°N, 19.19906°E

Facebook

Umsetzung: Wdesk
2017 © Zentrum für Dialog und Gebet in Oświęcim Polityka cookies
Ten serwis, podobnie jak większość stron internetowych wykorzystuje pliki cookies. Dowiedz się więcej o celu ich używania i zmianie ustawień cookie w przeglądarce. Korzystając ze strony wyrażasz zgodę na używanie cookie, zgodnie z aktualnymi ustawieniami przeglądarki. | Polityka cookies