Zentrum für Dialog und Gebet in Oświęcim

2015.08-29 Evangelisches Gemeindeblatt für Württemberg

„Eine Reise der Begegnung und gegen das Vergessen“

vom 29. August bis 3. September 2015

An einer Studienreise nach Auschwitz- Bierkenau  werden  20 Personen vom evangelischen Bildungswerk Hospitalhof Stuttgart in Kooperation mit dem Evangelischen Gemeindeblatt für Württemberg teilnehmen .

„Die Forderung, dass Auschwitz nicht noch einmal sei, ist die allererste an Erziehung“ - Theodor W. Adorno -

Rassismus, Fremdenfeindlichkeit, Antisemitismus und Intoleranz gewinnen in Teilen unserer Gesellschaft erneut an Bedeutung. Fahrten zu Gedenkstätten nationalsozialistischen Unrechts und Begegnungen mit Zeitzeugen können dem Vergessen vorbeugen. Diese Studienreise soll den Teilnehmern  die Möglichkeit bieten miteinander ins Gespräch zu kommen. Eigene Erfahrungen mit dem Thema finden Raum und können eingebracht werden. Die  Reise wird  mit Volker Häberlein begleitet.

Herr Häberlein war bei der Evangelischen Gesellschaft Stuttgart zuerst als Sozialarbeiter, dann als Abteilungsleiter der Dienste für junge Menschen tätig. Er organisierte zahlreiche Fahrten nach Auschwitz, an denen mehr als 500 Menschen unterschiedlichsten Alters teilnahmen.  Seine Erfahrungen hat er in einem kleinen Lesebuch mit dem Titel: „Reisen nach Auschwitz“ 2014 veröffentlicht.

Sein Lesebuch, in dem ehemalige Teilnehmende Gedichte, Briefe, Texte und Fotos beisteuern, ergänzt er mit seinen persönlichen Erfahrungen. 

Geschlossene Veranstaltung

Kontakt


Krakowska Fundacja
Centrum Dialogu i Modlitwy
w Oświęcimiu
ul. M. Kolbego 1, 32-602 Oświęcim

tel.: +48 (33) 843 10 00
tel.: +48 (33) 843 08 88
fax: +48 (33) 843 10 01

Pädagogische Abteilung: education@cdim.pl
Rezeption: reception@cdim.pl

GPS: 50.022956°N, 19.19906°E

Facebook

Umsetzung: Wdesk
2017 © Zentrum für Dialog und Gebet in Oświęcim Polityka cookies
schließen
Ten serwis, podobnie jak większość stron internetowych wykorzystuje pliki cookies. Dowiedz się więcej o celu ich używania i zmianie ustawień cookie w przeglądarce. Korzystając ze strony wyrażasz zgodę na używanie cookie, zgodnie z aktualnymi ustawieniami przeglądarki. | Polityka cookies