Zentrum für Dialog und Gebet in Oświęcim

2015.04.30 - „Entfernung von der Truppe – Kriegsdienstverweigerung und Desertion im Dritten Reich“

„Entfernung von der Truppe – Kriegsdienstverweigerung und Desertion im Dritten  Reich“

30.04 - 10.06.2015

 

Ausstellung der Friedensbibliothek und des Antikriegsmuseums

der Evangelischen Kirche in Berlin - Brandenburg

 

Während des Zweiten Weltkriegs wurden 30.000 Urteile durch die Nazijustiz gegen Kriegsdienstverweigerer und Deserteure ausgesprochen. 20.000 davon wurden vollstreckt, d.h. 20.000 Menschen wurden hingerichtet.

Die Ausstellung ist das Ergebnis mehrjähriger Recherchen, die durch Jochen Schmidt, Mitarbeiter der Friedensbibliothek der Evangelischen Kirche im Antikriegsmuseum Berlin-Brandenburg, durchgeführt wurden.

Diese Ausstellung greift ein interessantes und breitgefächertes Themenspektrum auf. Deserteure und Fahnenflüchtige sind in der Öffentlichkeit verstoßen bzw. schlecht behandelt worden. Zudem sah man Deserteure über lange Zeit nicht als Kriegsopfer an.

Mit der Ausstellung möchte man die Opfer der NS-Militärjustiz ehren und versuchen das Thema in die Öffentlichkeit zu tragen um auch eine entsprechende Verarbeitung ankurbeln zu können. Dem Aussteller ist dies durch die aussagekräftige Auswahl an Bildmaterial und passenden Textausschnitten gelungen. Die Vielzahl an Bildern regt auch zum Nachdenken und weiterem Recherchieren über dieses selten behandelte Thema an.

Am 17. Mai 2002 hob der Deutsche Bundestag unter dem Widerstand der Bundesländer Bayern und Sachsen die Urteile, die durch die NS-Militärjustiz verhängt wurden, endgültig auf. Für die meisten Betroffenen kam diese Aufhebung der Urteile und die gleichbedeutende Ehrenrettung zu spät. Doch dadurch ist bereits ein großer Schritt in Richtung Aufarbeitung der NS-Militärjustiz und deren Geschichte getan.

Die Ausstellung wird bis zum 10. Juni 2015 im Zentrum zu sehen sein und steht für jeden offen.

Kontakt


Krakowska Fundacja
Centrum Dialogu i Modlitwy
w Oświęcimiu
ul. M. Kolbego 1, 32-602 Oświęcim

tel.: +48 (33) 843 10 00
tel.: +48 (33) 843 08 88
fax: +48 (33) 843 10 01

Pädagogische Abteilung: education@cdim.pl
Rezeption: reception@cdim.pl

GPS: 50.022956°N, 19.19906°E

Facebook

Umsetzung: Wdesk
2017 © Zentrum für Dialog und Gebet in Oświęcim Polityka cookies
schließen
Ten serwis, podobnie jak większość stron internetowych wykorzystuje pliki cookies. Dowiedz się więcej o celu ich używania i zmianie ustawień cookie w przeglądarce. Korzystając ze strony wyrażasz zgodę na używanie cookie, zgodnie z aktualnymi ustawieniami przeglądarki. | Polityka cookies