Zentrum für Dialog und Gebet in Oświęcim

2015.04.28 Heinrich Nordhof Gesamtschule Volfsburg / Deutschland

UNESCO-Projektschule

28.04-2.05.2015

Diese gruppe kommt von einer UNESCO- Projektschule, die seit mehreren Jahren im Rahmen einer Unesco- Projekt-AG nach Oswiecim / Auschwitz, Polen fährt, um die Gedenkstätte anzuschauen und sich mit dem Thema näher zu beschäftigen. Sie fahren bewusst nach Oswiecim und übernachten auch hier, um sich nachhaltig mit dem Thema auseinander zu setzen und für das alltägliche Leben im heutigen Auschwitz zu sensibilisieren.
Den größten Teil der Zeit befindet sich die Gruppe in Oswiecim – vor Ort setzen sie sich mit der jüdischen Vergangenheit des Ortes auseinander, indem sie sich das jüdische Museum der Stadt und die einzige Synagoge Oswiecims besichtigen. In den Museen Auschwitz 1 und Auschwitz Birkenau erhalten sie jeweils ca. 4 stündige Führungen durch das Gelände. Es sollen auch Gespräche mit Zeitzeugen geführt werden.
Einen weiteren Schwerpunkt bildet der Besuch der Stadt Krakau – hier werden sie sich mit der jüdischen Geschichte der Stadt auseinandersetzen, zwei Synagogen besichtigen und sich den jüdischen Stadtbezirk Kazimierz anschauen.
Die Schüler bereiten in einer Arbeitsgemeinschaft Themenschwerpunkte vor, die sich mit dem Holocaust und Auschwitz beschäftigen – in diesem Zusammenhang nehmen die Schüler auch an der Gedenkveranstaltung am 27.1 – zur Befreiung Auschwitz – in Wolfsburg teil und gestalten das Programm inhaltlich.
Auschwitz als Ort der Begegnung und der Versöhnung zu erfahren, ist ein wesentliches Ziel dieser Studienreise – Der Ort, das Museum und das Zentrum für Dialog und Gebet machen das Erreichen dieses Zieles erst möglich.

Geschlossenen Veranstaltung

Kontakt


Krakowska Fundacja
Centrum Dialogu i Modlitwy
w Oświęcimiu
ul. M. Kolbego 1, 32-602 Oświęcim

tel.: +48 (33) 843 10 00
tel.: +48 (33) 843 08 88
fax: +48 (33) 843 10 01

Pädagogische Abteilung: education@cdim.pl
Rezeption: reception@cdim.pl

GPS: 50.022956°N, 19.19906°E

Facebook

Umsetzung: Wdesk
2017 © Zentrum für Dialog und Gebet in Oświęcim Polityka cookies
schließen
Ten serwis, podobnie jak większość stron internetowych wykorzystuje pliki cookies. Dowiedz się więcej o celu ich używania i zmianie ustawień cookie w przeglądarce. Korzystając ze strony wyrażasz zgodę na używanie cookie, zgodnie z aktualnymi ustawieniami przeglądarki. | Polityka cookies