Zentrum für Dialog und Gebet in Oświęcim

2014.02.17 Maximilian Kolbe Werk

„Auschwitz im Unterricht”

 Internationale  Begegnung 2014 für Lehrer/ -innen und Lehramtsanwärter/ -innen in Oświęcim (Auschwitz)

(17-21.02.2014)

Das Maximilian-Kolbe-Werk organisiert das Projekt, an dem Lehrer aus Deutschland, Polen und anderen Mittelosteuropäischen Ländern teilnehmen werden. Das Treffen wurde durch Maximilian – Kolbe –Werk in Zusammenarbeit mit der Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau, dem Zentrum für Dialog und Gebet und der NS-Erinnerungsstätte Villa ten Hompel in Münster durchführen.

Die Teilnehmer/ -innen der Internationalen Begegnung werden sich an einem authentischen Ort der Geschichte mit der NS-Vergangenheit auseinandersetzen, mit KZ- und Ghettoüber-lebenden intensive Gespräche führen und in einer internationalen Gruppe die Frage diskutieren, wie sich heute Unterricht zum Thema Nationalsozialismus gestalten lässt.

Während Workshops werden Sie sich mit verschiedenen Ideen für Unterrichtsthemen und kreative Arbeit für ihre Schüler vertraut machen.

Kontakt


Krakowska Fundacja
Centrum Dialogu i Modlitwy
w Oświęcimiu
ul. M. Kolbego 1, 32-602 Oświęcim

tel.: +48 (33) 843 10 00
tel.: +48 (33) 843 08 88
fax: +48 (33) 843 10 01

Pädagogische Abteilung: education@cdim.pl
Rezeption: reception@cdim.pl

GPS: 50.023625°N, 19.19856°E

Facebook

Umsetzung: Wdesk
2017 © Zentrum für Dialog und Gebet in Oświęcim Polityka cookies
schließen
Ten serwis, podobnie jak większość stron internetowych wykorzystuje pliki cookies. Dowiedz się więcej o celu ich używania i zmianie ustawień cookie w przeglądarce. Korzystając ze strony wyrażasz zgodę na używanie cookie, zgodnie z aktualnymi ustawieniami przeglądarki. | Polityka cookies