Zentrum für Dialog und Gebet in Oświęcim

2012.11.12 - Zug der Erinnerung aus Frankreich

Zug der Erinnerung aus Frankreich

12-14.11.2012


Am 12. November 2012 kommt der "Zug der Erinnerung" aus Frankreich nach Auschwitz. Diese Initiative wird von Martine Quérette von Le Lycée Notre Dame de Sion und Jean Dujardin, einem Theologen, der sein Leben in Zusammenarbeit mit anderen Organisationen, Schulen und dem SIDC (Centre de documentation Judéo-chrétien) dem christlich-jüdischen Dialog gewidmet hat, geleitet. Der erste Zug der Erinnerung an das ehemalige Konzentrationslager Auschwitz ist im Jahr 1995 angetreten. In diesem Jahr kommt er zum siebten Mal an.
Dieser Vorschlag ist an Erwachsene (Eltern und Lehrer) sowie an junge Menschen gerichtet.
Während der zwei Tage dauernden Bahnreise werden über 500 Schüler zusammen mit ihren Lehrern an den Debatten über den Holocaust und den Zweiten Weltkrieges teilnehmen, wo sie die Möglichkeit bekommen, über das, was geschehen ist, nachzudenken. In dem zweitägigen Besuch in Auschwitz-Birkenau werden sie direkt mit dem Ort, der ihnen bisher nur aus der Literatur und Lehrbüchern bekannt war, konfrontiert.

Kontakt


Krakowska Fundacja
Centrum Dialogu i Modlitwy
w Oświęcimiu
ul. M. Kolbego 1, 32-602 Oświęcim

tel.: +48 (33) 843 10 00
tel.: +48 (33) 843 08 88
fax: +48 (33) 843 10 01

Pädagogische Abteilung: education@cdim.pl
Rezeption: reception@cdim.pl

GPS: 50.022956°N, 19.19906°E

Facebook

Umsetzung: Wdesk
2017 © Zentrum für Dialog und Gebet in Oświęcim Polityka cookies
schließen
Ten serwis, podobnie jak większość stron internetowych wykorzystuje pliki cookies. Dowiedz się więcej o celu ich używania i zmianie ustawień cookie w przeglądarce. Korzystając ze strony wyrażasz zgodę na używanie cookie, zgodnie z aktualnymi ustawieniami przeglądarki. | Polityka cookies