Zentrum für Dialog und Gebet in Oświęcim

2012.03.01 - Pater Stanislaw Musial SJ Preis

Der Pater Stanisław Musiał SJ Preis wird auf Initiative des Krakauer Klubs von Christen und Juden „Bund“ jährlich verliehen für Verdienste im Bereich Polnisch-jüdischer und christlich-jüdischer Versöhnung in zwei Kategorien: für schöpferische Tätigkeit zur Förderung des Geistes des Dialoges und für gesellschaftliche Initiativen der Versöhnung. Stifter sind der Rektor der Jagiellonen-Universität und der Präsident der Stadt Krakau. Vorsitzender des Preiskomitees ist der Rektor der UJ Prof. Musiol.

Der Vorsitzende des Klubs von Christen und Juden 'Bund' Prof. Wiesław Kozub-Ciembroniewicy, der Stadtpräsident von Krakau Prof. Jacek Majchowski, der Rektor der Jagiellonen-Universität Prof. Karol Musiol und der Rektor der Akademie Ignatianum in Krakau Pater Prof. Henryk Pietras SJ hatten zur Feier der Verleihung des Pater Stanislaw Musial SJ Preises am Donnerstag am 1 März 2012 in der Akademie Ignatianum in Krakau eingeladen.

ks_Musial

 

 

Die Preisträger 2012

Anna Lebet-Minakowska, Kustos am Nationalmuseum in Krakau, Autorin einer Serie von Vorträgen zu „Judentum: kennen lernen bedeutet verstehen“ - für schöpferische wissenschaftliche und popularisierende Tätigkeit, die hilft, Judentum und Christentum und ihre Beziehung zueinander zu verstehen.

Ks. dr Manfred Deselaers, katholischer Priester der Diözese Aachen, Seelsorger am Zentrum für Dialog und Gebet in Oświęcim - für gesellschaftliche Initiativen zur Förderung des christlich-jüdischen Dialoges und für Arbeit an polnisch-jüdisch-deutscher Versöhnung am Rande von Auschwitz.


 

________________________________________

 

nagroda_musiala

 

Anmerkung:

Der Preis wird in meinem Fall "für gesellschaftliche Initiativen zur Förderung des christlich-jüdischen Dialoges und für Arbeit an polnisch-jüdisch-deutscher Versöhnung am Rande von Auschwitz" verliehen. Das ist in gewisser Weise eine Auszeichnung des Zentrums für Dialog und Gebet in Oświęcim, wo ich arbeite. Darüber freue ich mich.

 

Pfarrer Dr. Manfred Deselaers

Kontakt


Krakowska Fundacja
Centrum Dialogu i Modlitwy
w Oświęcimiu
ul. M. Kolbego 1, 32-602 Oświęcim

tel.: +48 (33) 843 10 00
tel.: +48 (33) 843 08 88
fax: +48 (33) 843 10 01

Pädagogische Abteilung: education@cdim.pl
Rezeption: reception@cdim.pl

GPS: 50.023625°N, 19.19856°E

Facebook

Umsetzung: Wdesk
2017 © Zentrum für Dialog und Gebet in Oświęcim Polityka cookies
schließen
Ten serwis, podobnie jak większość stron internetowych wykorzystuje pliki cookies. Dowiedz się więcej o celu ich używania i zmianie ustawień cookie w przeglądarce. Korzystając ze strony wyrażasz zgodę na używanie cookie, zgodnie z aktualnymi ustawieniami przeglądarki. | Polityka cookies