Zentrum für Dialog und Gebet in Oświęcim

2006-05-28 Kardinal Stanislaw Dziwisz an Papst Benedikt XVI im Zentrum für Dialog und Gebet

Begrüßung von Papst Benedikt XVI.

im Zentrum für Dialog und Gebet in Oświęcim
durch Stanisław Kardinal Dziwisz

am 28. Mai 2006
 
Heiliger Vater, auf diesem Boden spielte sich eine Menschheitstragödie ab.
Auf diesem Boden erreichte der Hass den Zenit.
Auf diesem Boden wurde der Mensch entwürdigt.
Auf diesem Boden wurde Gott entwürdigt,
der den Menschen nach seinem Bild und Gleichnis geschaffen hat.

Aber auf diesem Boden siegte auch die Liebe.
Es reicht ein Name: der Heilige Maximilian Maria Kolbe.
Und noch ein Name: die Heilige Theresia Benedikta vom Kreuz – Edith Stein.

Auf diesem Boden,
getränkt vom Blut unschuldiger Opfer einer verblendeten Ideologie,
versuchen wir, eine neue Zivilisation der Liebe zu errichten,
versuchen wir, den Dialog mit jedem Menschen zu lehren,
versuchen wir, den Dialog mit Gott zu lehren.

Hier sprechen wir mit dem Allmächtigen über das Schicksal des Menschen, über seine Würde und seine Bestimmung.

Heiliger Gott, Heiliger Starker Gott, Heiliger Unsterblicher Gott!
Erbarme Dich unser!

Kontakt


Krakowska Fundacja
Centrum Dialogu i Modlitwy
w Oświęcimiu
ul. M. Kolbego 1, 32-602 Oświęcim

tel.: +48 (33) 843 10 00
tel.: +48 (33) 843 08 88
fax: +48 (33) 843 10 01

Pädagogische Abteilung: education@cdim.pl
Rezeption: reception@cdim.pl

GPS: 50.022956°N, 19.19906°E

Facebook

Umsetzung: Wdesk
2017 - 2020 © Zentrum für Dialog und Gebet in Oświęcim Polityka cookies
schließen
Ten serwis, podobnie jak większość stron internetowych wykorzystuje pliki cookies. Dowiedz się więcej o celu ich używania i zmianie ustawień cookie w przeglądarce. Korzystając ze strony wyrażasz zgodę na używanie cookie, zgodnie z aktualnymi ustawieniami przeglądarki. | Polityka cookies